Edelmetall- und Technologiekonzern

Edelmetall- und Technologiekonzern

Heraeus

Nr. 63591

Das Deutsche Reichspatent Nr. 63591 von 1891 zur Vergoldung von Platinblech ist das erste Patent der Heraeus Firmengeschichte. Schwefelsäure wurde bis Anfang des 20. Jahrhunderts nach dem Bleikammerverfahren hergestellt und in Platinkesseln erhitzt und angereichert. Die von Heraeus entwickelten Goldplatin-Kessel waren gegenüber der aggressiven Säure noch widerstandsfähiger als reines Platin und verringerten die Platinverluste um das Zehnfache.

Werkstoffspezialist für die Herstellung und Verarbeitung von hochreinem Quarzglas

Werkstoffspezialist für die Herstellung und Verarbeitung von hochreinem Quarzglas

Heraeus Quarzglas

99,99999 %

Quarzglas (SiO2) zählt zu den reinsten technischen Werkstoffen, die bis heute Zugang in die Industrie gefunden haben. Natürlicher Quarzsand enthält bereits 99,99 % SiO2. Durch aufwendige Verfahren gewinnt Heraeus daraus natürliches Quarzglas mit 99,999 % Reinheit. Noch hochwertigeres Quarzglas mit einer Reinheit von 99,99999 % wird aus synthetischen Rohstoffen hergestellt. Benötigt wird dieses Material etwa zur Herstellung von Linsenmaterial für die Produktion von Mikrochips.

Edelmetall- und Sondermetallgeschäft für die Industrie

Edelmetall- und Sondermetallgeschäft für die Industrie

Heraeus Precious Metals

1856

Platin und hochschmelzende Platinlegierungen werden bei Heraeus Precious Metals in Induktionsöfen geschmolzen, in Barrenform gegossen und weiterverarbeitet. Platin selbst schmilzt bei 1769 °C und ist untrennbar mit der Heraeus Geschichte verbunden. Mit einem Knallgas-Gebläsebrenner konnte Firmengründer Wilhelm Carl Heraeus das edle Material 1856 erstmals in industriell nutzbarer Menge gewinnen. Diese Pionierleistung hat bis heute zahllose innovative Entwicklungen nach sich gezogen.

Knochenzemente und Biomaterialien für die chirurgische Orthopädie und Unfallchirurgie

Knochenzemente und Biomaterialien für die chirurgische Orthopädie und Unfallchirurgie

Heraeus Medical

1 Million Hüftgelenke

Weltweit werden jährlich weit über eine Million Hüftgelenkprothesen eingesetzt. Eine Routineoperation, die dennoch mit einem gewissen Infektionsrisiko verbunden ist. Heraeus Medical nutzt seine jahrzehntelange Kompetenz in der zementierten Endoprothetik und entwickelt neue Produkte, z.B. antibiotikahaltige Knochenzemente, mit denen Infektionsrisiken aktiv begegnet werden können – sei es in der Prophylaxe oder therapieunterstützend.

Industrielle Hightech-Produkte aus Edel- und Platingruppenmetallen sowie Sondermetallen

Industrielle Hightech-Produkte aus Edel- und Platingruppenmetallen sowie Sondermetallen

Heraeus Materials Technology

60 Millionen Tonnen

60 Millionen Tonnen Salpetersäure werden jährlich produziert, das meiste davon für Düngemittel. Die Säure wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts durch die Umwandlung von Ammoniak über Katalysatornetze aus feinen Platindrähten gewonnen. Heraeus hat durch die Weiterentwicklung des Katalysators beigetragen, dass die Ausbeute an Salpetersäure stetig gesteigert werden konnte. Heute kommen gewirkte Katalysatornetze aus Platin-Rhodium-Legierungen mit bis zu sechs Meter Durchmesser zum Einsatz.

Weltmarktführer bei Sensoren und Messsystemen für die Stahlindustrie

Weltmarktführer bei Sensoren und Messsystemen für die Stahlindustrie

Heraeus Electro-Nite

1750 °C

Jedes Jahr wird weltweit über eine Milliarde Tonnen Stahl produziert. Zur Qualitätssicherung von Metallschmelzen müssen regelmäßig die Temperatur und die chemische Zusammensetzung gemessen werden. Lanzenförmige Eintauchsensoren messen diese Parameter sekundenschnell und präzise. Selbst 1750 °C sind für die Sensoren kein „brennendes“ Problem. Heraeus Electro-Nite entwickelt anwenderspezifische Sensoren und kombiniert diese mit gängigen Messmethoden.

Speziallichtsysteme und –lampen für Anwendungen in der Industrie, im Umwelt- und Gesundheits-Bereich

Speziallichtsysteme und –lampen für Anwendungen in der Industrie, im Umwelt- und Gesundheits-Bereich

Heraeus Noblelight

90 Sekunden

Carbon-Infrarotstrahler von Heraeus härten dekorative Beschichtungen auf Glasflaschen in nur 90 Sekunden. Eine erhebliche Zeiteinsparung im Vergleich zu konventionellen Heißluftöfen, die dafür 25 Minuten benötigt hätten. Ein britisches Unternehmen stellt Dekorflaschen her und setzt dafür seit Kurzem auch Carbon-Infrarotstrahler von Heraeus Noblelight ein. Diese konnten einen Engpass in der Fertigung beseitigen, weil sie die aufgesprühte Beschichtung schnell und effizient trocknen.

Über Heraeus

Über Heraeus

Heraeus

Heraeus ist ein weltweit tätiges Edelmetall- und Technologieunternehmen mit Sitz in Hanau bei Frankfurt und festen Wurzeln am Standort Deutschland.

Das Unternehmen befindet sich seit über 160 Jahren in Familienbesitz. Unsere Geschäftsfelder erstrecken sich über die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien, Pharma- und Medizinprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen.

mehr über Heraeus

Edelmetallcharts

30 Tage Diagramm $/oz

14.04.2014

Heraeus Edelmetalle Kompakt

14.04.2014

Heraeus Edelmetalle Kompakt

Heraeus Edelmetalle Kompakt

Die letzte Woche verlief für Gold wieder freundlicher und das Metall konnte im Wochenverlauf einen Gewinn von 1,2% verbuchen - das beste Ergebnis seit einem Monat.

Silber bewegte sich wie erwartet seitwärts und handelt auf Wochenbasis nahezu unverändert.

Bei einem unveränderten Marktumfeld konnte Platin die letzte Woche ein leichtes Plus von 0,42 % verbuchen.

Der aktuelle Marktbericht - 07.04. bis 13.04.2014

27.03.2014

Zum zwölften Mal: Girls‘ Day bei Heraeus

27.03.2014

Zum zwölften Mal: Girls‘ Day bei Heraeus

Zum zwölften Mal: Girls‘ Day bei Heraeus

Mehr als 70 Schülerinnen erhielten im Rahmen des Girls‘ Day am 27. März Einblicke hinter die Kulissen des Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus an den Standorten Hanau, Kleinostheim und Bitterfeld.

Einen Tag lang sammelten die Teilnehmerinnen im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren vielfältige Erfahrungen in den technisch orientierten Ausbildungsbereichen Metall, Mechatronik, Glastechnik, IT und Chemie sowie im Bereich Gastronomie.

Pressemeldung Girls´ Day bei Heraeus

20.03.2014

Weltwassertag 2014: Trinkwasser entkeimen und dabei Energie sparen

20.03.2014

Weltwassertag 2014: Trinkwasser entkeimen und dabei Energie sparen

Weltwassertag 2014: Trinkwasser entkeimen und dabei Energie sparen

Heraeus hilft mit langlebigen UV-Lampen Trinkwasser energie- und umweltfreundlich zu desinfizieren. Das Wasser strömt an den speziellen Niederdruck-Gasentladungslampen vorbei, deren UV-Licht binnen Sekunden dafür sorgt, dass Mikroorganismen unschädlich gemacht werden.

Weltwassertag